Trying to get property of non-object [ On /var/www/virtual/jpop.com/public_html/generatrix/model/youtubeModel.php Line 63 ]
Schroeder Roadshow - JPop.com
Artist info
Schroeder Roadshow

Schroeder Roadshow

Schroeder Roadshow


Damals: Der Undergrounddichter Uli Hundt gründete Mitte der 70er zusammen mit Bassist Rich Schwab, Gitarrist Gerty Beracz, Saxofonist Jesus Canneloni und Schlagzeuger Richard Herten die Band. Das Konzept: anarchistischer Humor, deftige Show und Respekt vor Nichts und Niemanden. Der Durchbruch der Schroeder Roadshow kam mit dem zweiten Album "Anarchie in Germoney" (1978). Es folgten unzählige Auftritte auf Tourneen (u.a. mit Ton, Steine, Scherben), für Rock-gegen-Rechts und die Friedensbewegung und beim Anti-WAA in Wackersdorf vor 100. Read more on Last.fm
Damals: Der Undergrounddichter Uli Hundt gründete Mitte der 70er zusammen mit Bassist Rich Schwab, Gitarrist Gerty Beracz, Saxofonist Jesus Canneloni und Schlagzeuger Richard Herten die Band. Das Konzept: anarchistischer Humor, deftige Show und Respekt vor Nichts und Niemanden. Der Durchbruch der Schroeder Roadshow kam mit dem zweiten Album "Anarchie in Germoney" (1978). Es folgten unzählige Auftritte auf Tourneen (u.a.

mit Ton, Steine, Scherben), für Rock-gegen-Rechts und die Friedensbewegung und beim Anti-WAA in Wackersdorf vor 100.000 Leuten. Es waren wilde Zeiten und die Band war ein Aushängeschild des Aufstandes gegen die gutbürgerliche Gesellschaft - durch sie bekam die Protestbewegung eine Stimme und ein Gesicht. Uli Hundt und Rich Schwab verließen 1984 die Band. Der damalige Schlusspunkt war der Auftritt beim legendären Werner-Rennen des Comic-Zeichners Brösel vor 200.000 Menschen. Die Band löste sich 1986 offiziell auf............ Heute: Es gibt eine neue Schroeder Roadshow! Neben den vier Originalmitgliedern Beracz, Herten, Canneloni & Hundt sind Ben Beracz am Schlagzeug, Vladi Nowakowski am Bass und Christoph Stupp am Keyboard dabei.

Für die aktuelle CD "Rock`n`Roll Chansons vom Hinterhof der Träume" (erschienen bei Westpark Music), schrieb Uli Hundt die Songs, die sich wieder genial zwischen Poesie und Wahnsinn, Kritik und Provokation bewegen. Die Zeiten sind anders, aber nicht besser geworden, und nachdem Verkleidungen, Pappnasen und Clownerie schon den Weg in den European Song Contest gefunden haben, setzen Schroeder Roadshow umso mehr auf vielfältigere musikalische Mittel und pointiertere Texte, um den Unsinn zu enttarnen. Die Band ist gereift - was aber keinen der Musiker daran hindert, die Hütte abzufackeln, wenn die "Anarchie", "Fette Ratten", "Türkis", "Wir lieben das Land" und andere Soundtracks der 70er und 80er über die Bühne rollen, die nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben! Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply..
Top Albums

show me more

showing 4 out of 20 albums
Shoutbox
No Comment for this Artist found
Leave a comment


Comments From Around The Web
No blog found
Flickr Images
No images
Related videos
No video found
Tweets
No blogs found