Trying to get property of non-object [ On /var/www/virtual/jpop.com/public_html/generatrix/model/youtubeModel.php Line 63 ]
Paperjack - JPop.com
Artist info
Paperjack

Paperjack

Paperjack


Paper Jack wurde im Sommer 2005 von Marcel Grossmann(git.), Henrieke ? (dr.) und Dannis Jabs(git) gegründet. Anfänglich natürlich noch ohne namen, war dieses Projekt ein Versuch, neue Musiker mit den Überresten einer anderen Band, einen Bassisten namens Marcus S. und einen Sänger namens Andreas P., zu vermischen. Dieser Versuch scheiterte kläglich auf Grund von musikalischen differenzen. Im Januar 2006 rekrutierten Marcel Grossmann und Dannis Jabs dann neue Musiker. Read more on Last.fm
Paper Jack wurde im Sommer 2005 von Marcel Grossmann(git.), Henrieke ? (dr.) und Dannis Jabs(git) gegründet. Anfänglich natürlich noch ohne namen, war dieses Projekt ein Versuch, neue Musiker mit den Überresten einer anderen Band, einen Bassisten namens Marcus S. und einen Sänger namens Andreas P., zu vermischen. Dieser Versuch scheiterte kläglich auf Grund von musikalischen differenzen.

Im Januar 2006 rekrutierten Marcel Grossmann und Dannis Jabs dann neue Musiker. Markus Peter, ein Schulfreund von Dannis übernahm die Rolle des Drummers, Adam Grabarc die des Bassisten und Tobias Grams die Rolle Leadsängers. Tobias und Adam kamen ebenfalls aus dem näheren Bekanntenkreis von Dannis Jabs. In dieser Kombination wurden erste eigene Songideen gebastelt und bis zur unentlichkeit gejammed.

Im Herbst 2006 verließen die Beiden die Band wieder, da sie sich entschieden hatten, die Musik an den Nagel zu hängen, um ein solides Leben zu führen und was man halt sonst noch so mitte zwanzig zu tun hat. Doch einer der Beiden sollte zu einem späteren Zeitpunkt zur Band zurückkehren. Bis dahin gab es für die drei übrig gebliebenen eine lange Durststrecke. Erst im Winter 2006, fanden sich ein neuer Bassist und ein neuer Sänger.

Andre Grühn sollte nun den Platz von Tobias einnehmen und Dennis Jurisch spielte die Bassläufe. Der Einfluß von Andre war sehr von anarchistischen Gedanken und Alkoholexzessen geprägt. Dies war auch die Zeit als der Name der Band entstand. Die musikalische Ausrichtung belief sich nun ausschließlich auf Punk.

Songs wie "I couldn..t sleep" oder "Suspect Device" sind zu dieser Zeit entstanden. Im Oktober 2007 mussten die Jungs von Paper Jack sich dann von Andre trennen, da er aufgrund seines exzessiven Lebenwandels zu Proben und der Gleichen nicht erschienen war. Andre ist allerdings bis heute ein guter Freund der Band geblieben und ein immer gern gesehener Gast bei Konzerten. Es war nun an der Zeit, dass Tobias Grams das Zepter zurück erhielt. Nun war die Band endlich komplett hatte man das Gefühl. Bereits in den ersten zwei Monaten brachte diese Kombo Songs wie "Fed up Girl", "Samy" oder "Addicted" zu Tage, so dass bereits im Dezember 2007 die ersten Demos folgten.

Kurz danach folgten die ersten Gigs, bei denen sie sich die Bühne mit Bands wie "Dynamite Kiss", "Kernklang", "Brutal Polka", "Enter the Phoenix" oder dem "Zauberlehrling" teilten. Marcel, Tobias, Dennis, Markus und Dannis ließen keinen möglichkeit aus, sich live zu presentieren. So spielten sie auf der moerser "Skandalbühne",dem"MAP", oder dem "Rockhaus in Concert". Die ersten Auftritte waren ein guter Auftakt.

Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply..
Top Albums

show me more

showing 4 out of 6 albums
Shoutbox
No Comment for this Artist found
Leave a comment


Comments From Around The Web
No blog found
Flickr Images
No images
Related videos
No video found
Tweets
No blogs found