Trying to get property of non-object [ On /var/www/virtual/jpop.com/public_html/generatrix/model/youtubeModel.php Line 63 ]
Mighty Vibez - JPop.com
Artist info
Mighty Vibez

Mighty Vibez

Mighty Vibez


Die "Mighty Vibez" sind ein aufgehender Stern der deutschen Reggaeszene. Die sieben Jungs und zwei Mädels haben sich in den letzten Jahren mit ihrer energiegeladenen Show eine ständig wachsende Fangemeinde erspielt. Mit ihrer treibenden Mischung aus deepem Reggae, Dancehall, Hip Hop und Ska haben sie auf Festivals und Konzerten in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz stets für Begeisterung und strahlende Gesichter gesorgt. Im Frühjahr 2004 wird die Band durch die Fusion des Soundsystems von DJ Dirty Densen Read more on Last.fm
Die "Mighty Vibez" sind ein aufgehender Stern der deutschen Reggaeszene. Die sieben Jungs und zwei Mädels haben sich in den letzten Jahren mit ihrer energiegeladenen Show eine ständig wachsende Fangemeinde erspielt. Mit ihrer treibenden Mischung aus deepem Reggae, Dancehall, Hip Hop und Ska haben sie auf Festivals und Konzerten in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz stets für Begeisterung und strahlende Gesichter gesorgt. Im Frühjahr 2004 wird die Band durch die Fusion des Soundsystems von DJ Dirty Densen, Sänger Mishah und Rapper Paul Position mit der Fuldaer Ska-Band Lost Giggs. Nach kurzer kreativer Zusammenarbeit gewinnen die Mighty Vibez bereits Ende 2004 die Newcomer-Contest Osthessens. Im Dezember 2005 erscheint ihr Debutalbum “Open Minded”, auf der sich auch ein Feature mit dem Reggae-Künstler Jahcoustix befindet.

Die Release-Party mit den Supports Conscious Fiyah, Sunblast Movement und Irie Ites wird im ausverkauften Fuldaer Kulturzentrum Kreuz für die Band und für die über 1000 angereisten Fans zu einem unvergesslichen Abend. 2006 qualifizieren sich die Mighty Vibez aus über 150 europäischen Reggae-Bands und –Künstler für die Endausscheidung des Newcomer-Contests auf dem Rototom Sunsplash Festival im italienischen Osoppo, setzen sich dort live gegen die 10 Finalteilnehmer durch und erhalten somit von Jury und Publikum den Titel “European Reggae Newcomer 2006”. 2006 wird Mishah von Krutsch, dem damaligen Produzenten von Culcha Candela, eingeladen an der Give-Thanks-Compilation teilzunehmen zusammen mit Martin Jondo, Irie Révoltés, Uwe Banton, Mellow Mark , the French Dub Incorporation, Mono & Nikitaman, Culcha Candela u.a. Die Compliation erscheint im August 2007. Im Februar 2008 sind die Mighty Vibez mit ihrem zweiten Longplayer „We comin' around“ am Start, welches in Zusammenarbeit mit dem Münchner Produzenten Philipp Winter aka Umberto Echo enstanden ist. Auf der Basis von Reggae werden gekonnt Dancehall, Ska, Funk und HipHop-Elemente eingeflochten. Vereinzelt treten auch Latin- und Klezmer Einflüsse auf.

Mitte Februar 2008 traf man sich wieder zum Release im ausverkauften Fuldaer "Kreuz". Diesmal waren mit dabei: Dr. Ring Ding, Mal Élevé von Irie Révoltés und die Soundsystems Irie Ites, Sunblast Movement und Rude Rockers. Das Video zum Titelsong "We comin' around" belegt bei der ersten Staffel der C-Tube-Charts aus über 400 Bewerbern den vierten Platz und erscheint nun auf der c-tube-Compilation "unsigned masterpieces" (DVD+CD 2008). Read more on Last.fm.

User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply..
Top Albums

show me more

showing 4 out of 20 albums
Shoutbox
No Comment for this Artist found
Leave a comment


Comments From Around The Web
No blog found
Flickr Images
No images
Related videos
No video found
Tweets
No blogs found