Trying to get property of non-object [ On /var/www/virtual/jpop.com/public_html/generatrix/model/youtubeModel.php Line 63 ]
Die Firma - JPop.com
Artist info
Die Firma

Die Firma

Die Firma


There are at least two (German) groups called Die Firma: 1. A German hip-hop group formed in 1996. 2. A former DDR underground punkband featuring notable members as Christoph Schneider and Paul Landers who are now both in Rammstein. 1. Daniel Sluga a.k.a. Fader Gladiator betrieb zuvor das Label Blitz Vinyl, auf dem auch Ben Hartung a.k.a. Def Benski Obiwahn (als Teil des ÄI-TIEM) veröffentlichte. Er war zudem mit seiner Crew C.U.S. in einschlägigen Kreisen bekannt. Read more on Last.fm
There are at least two (German) groups called Die Firma: 1. A German hip-hop group formed in 1996. 2. A former DDR underground punkband featuring notable members as Christoph Schneider and Paul Landers who are now both in Rammstein. 1. Daniel Sluga a.k.a. Fader Gladiator betrieb zuvor das Label Blitz Vinyl, auf dem auch Ben Hartung a.k.a.

Def Benski Obiwahn (als Teil des ÄI-TIEM) veröffentlichte. Er war zudem mit seiner Crew C.U.S. in einschlägigen Kreisen bekannt. Alexander Tarboven a.k.a.

Tatwaffe und Def Benski Obiwahn hatten sich bereits vor der Gründung der eigentlichen Band "Die Firma" in dem Projekt "Das Duale System" zusammengefunden. Ihr erstes Solo-(Doppel)Album mit dem Titel "Spiel des Lebens / Spiel des Todes" veröffentlichte die Band Anfang 1998. Mit dem eigens gegründeten Label LaCosaMia setzten die drei Künstler wirtschaftlich und musikalisch alles auf eine Karte. Das von der Kritik durchweg positiv aufgenommene Debütalbum wurde ein wirtschaftlicher Erfolg für die Band und stellte den Durchbruch dar.

Die Single-Auskopplung "Kap der guten Hoffnung" machte die Band dann auch einer breiten Öffentlichkeit bekannt. "Das 2. Kapitel" , "Das Dritte Auge" und "Krieg und Frieden" wurden ebenfalls sehr erfolgreich. Bereits das zweite Studio-Album der Band wurde rund 80.000 mal verkauft. Musikalisch definiert sich die Band wie folgt selbst: "Lyrics über Beats repräsentieren Gut und Böse"[1].

Dem selbstgewählten Credo blieben Tatwaffe, Obiwahn und Fader in der Folge auch treu. Das Thema des musikalischen Dualismus (Yin und Yang) zieht sich durch alle Alben der Band. Thematisiert bzw. neu interpretiert werden durch die Band beispielsweise Liebe, Krieg (und Frieden), Zukunftsängste und Battle-Tracks. Das bekannteste Lied der Firma ist "Die Eine" vom ersten Album "Spiel des Lebens".

Das Lied basiert (wie Coolios "C U When U Get There") auf dem "Kanon in D" von Johann Pachelbel. Auf "Krieg und Frieden" findet sich die Fortsetzung "Die Eine 2005". 2. Die Firma wurde als Firma Trötsch 1983 in Ost-Berlin von Frank Trötsch Tröger gegründet und existierte bis 1993. Die Besetzungen im Laufe des Bestehens: Tatjana Besson (Gesang, Bassgitarre, ging zu Freygang), Frank Tröger (Gesang, Keyboard), Key Pankonin (Gitarre, Gesang, ging zu Ichfunktion), Lothar Greiss (Schlagzeug, ging zu Weiterverarbeitung, The Waste, Mind Raiders), Faren Matern (Gesang, Bassgitarre), Paul Landers (Gitarre, ging zu Feeling B, Rammstein), Christoph Schneider (Schlagzeug, ging zu Rammstein). Nach dem Zusammenbruch der DDR wurde Die Firma 1990 zusammen mit weiteren DDR-Künstlern vom französischen Präsidenten Mitterrand in den Élysée-Palast eingeladen. Wenig später wurde bekannt, dass Frank Tröger und Tatjana Besson Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit waren. Lineup:  Tatjana Besson - Vocal, Bass  Frank "Trötsch" Tröger - Keyboard, Vocal  Key Pankonin - guitar, vocal (Ichfunktion)  Paul Landers - guitar (Feeling B, Rammstein)  Richard "Scholle" Kruspe - guitar (Orgasm Death Gimmick)  Uwe Gilbert - Guitar  Faren Matern - Bass, Vocal  Christoph Zimmermann - Bass (Hard Pop)  Lothar Greiss - Drums (Weiterverarbeitung)  Thomas Schreiber - Drums  Christoph Schneider - Drums (Keine Ahnung, Frechheit, Rammstein) Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply..

Top Albums

show me more

showing 4 out of 20 albums
Shoutbox
No Comment for this Artist found
Leave a comment


Comments From Around The Web
No blog found
Flickr Images
No images
Related videos
No video found
Tweets
No blogs found