Trying to get property of non-object [ On /var/www/virtual/jpop.com/public_html/generatrix/model/youtubeModel.php Line 63 ]
DA IST DIRK - JPop.com
Artist info
DA IST DIRK

DA IST DIRK

DA IST DIRK


Da Ist Dirk is a Pop/Electro artist from Germany. “ich geh nicht weg, ich bleibe hier. draußen wird es hell, ein neuer tag beginnt. ich lieg im bett mit dir und hör die vögel singen, weil sie so glücklich sind.” bei solchen zeilen sollte man eigentlich wegrennen, denn vogelgezwitscher als glücksbekundung, naja, das macht heino bestimmt auch. aber dann passiert etwas komisches. denn nachdem der refrain von dirk – der gesanglich irgendwo zwischen peter brugger und thees uhlmann liegt – zum dritten mal wiederholt wird Read more on Last.fm
Da Ist Dirk is a Pop/Electro artist from Germany. “ich geh nicht weg, ich bleibe hier. draußen wird es hell, ein neuer tag beginnt. ich lieg im bett mit dir und hör die vögel singen, weil sie so glücklich sind.” bei solchen zeilen sollte man eigentlich wegrennen, denn vogelgezwitscher als glücksbekundung, naja, das macht heino bestimmt auch.

aber dann passiert etwas komisches. denn nachdem der refrain von dirk – der gesanglich irgendwo zwischen peter brugger und thees uhlmann liegt – zum dritten mal wiederholt wird, findet man es gar nicht mehr schlimm. man kauft ihm einfach ab, dass das sein befinden ist und das bringt er mit einer verspielten schamlosigkeit rüber, an der schon viele gescheitert sind. denn der grad ist bei deutscher musik schmal.

da landet man mit solchen textzeilen ganz schnell mal bei dem ausdruck: peinlich. aber bei dirk muss man sich nicht fremdschämen, denn er wandelt auf dem grad. auf den minialbum befinden sich sechs songs, die sich alle zwischen suchen und finden, weggehen und bleiben, bewegen. gekonnt ummantelt er die leichtfüßigkeit seiner texte mit kindischen lofi-melodien. es ist ein ständiges spiel mit den sounds.

so lässt er zum beispiel seinen song “reise” in einem albernen clubsoundgeballer enden, der den schrei nach ferne nur noch verstärkt. ständig wechseln sich angekommen sein und weg wollen ab. bei seinem einzigen englischen song muss aber auch er feststellen: he's “not made for this place”. mit großen melodien, die man schwer noch als lofi bezeichnen kann, möchte er wie “the boys in the morning sun” sein.

angekommen ist er dann eben doch noch nicht, aber das leben ist doch eh ein verdammter roadmovie. fazit: reise als chance. Verträumt authentisch mit ecken und kanten. empfehlenswert. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply..

Top Albums

show me more

showing 4 out of 5 albums
Shoutbox
No Comment for this Artist found
Leave a comment


Comments From Around The Web
No blog found
Flickr Images
No images
Related videos
No video found
Tweets
No blogs found