Trying to get property of non-object [ On /var/www/virtual/jpop.com/public_html/generatrix/model/youtubeModel.php Line 63 ]
Chocolococolo - JPop.com
Artist info
Chocolococolo

Chocolococolo

Chocolococolo


Chocolococolo (Hans-Jakob Mühlethaler) ist nach Knackeboul der zweite MC aus dem Schoss der Mundartisten, welcher sich auf das Wagnis einer Solokarriere einlässt. Er läutet diese mit der Veröffentlichung seines hitverdächtigen Debutalbums ein. Auf diesem zeigt der Mundartrapper ein ausgeprägtes Gespühr für Melodie und Poesie. Das Album ist eine Momentaufnahme der Gefühlswelt heutiger Mittzwanziger. Hemmungslose Partykracher treffen auf die Read more on Last.fm
Chocolococolo (Hans-Jakob Mühlethaler) ist nach Knackeboul der zweite MC aus dem Schoss der Mundartisten, welcher sich auf das Wagnis einer Solokarriere einlässt. Er läutet diese mit der Veröffentlichung seines hitverdächtigen Debutalbums ein. Auf diesem zeigt der Mundartrapper ein ausgeprägtes Gespühr für Melodie und Poesie. Das Album ist eine Momentaufnahme der Gefühlswelt heutiger Mittzwanziger. Hemmungslose Partykracher treffen auf die abgrundtiefe Melancholie des Morgens danach und auf die Frage nach dem Sinn des Daseins auf einem Planeten am Rande des Untergangs.

Dabei zeigt er nicht anklagend mit dem Zeigefinger auf ein scheinbar krankes System, sondern versteht sich selber als ein Teil unserer gefühlsentleerten Welt. Gleichzeitig läutet das Album auch für seine musikalische Heimat eine neue Ära ein. Es ist der erste Release auf dem hauseigenen Label der Mundartisten, welches von nun an die Energie der Langenthaler Kreativgenies bündeln und das Kollektiv zu neuen Ufern führen soll. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply..

Top Albums

show me more

showing 4 out of 20 albums
Shoutbox
No Comment for this Artist found
Leave a comment


Comments From Around The Web
No blog found
Flickr Images
No images
Related videos
No video found
Tweets
No blogs found