Trying to get property of non-object [ On /var/www/virtual/jpop.com/public_html/generatrix/model/youtubeModel.php Line 63 ]
Blokkmonsta und Schwartz - JPop.com
Artist info
Blokkmonsta und Schwartz

Blokkmonsta und Schwartz

Blokkmonsta und Schwartz


Hirntot Records wurde von den Rappern Blokkmonsta (Björn D.) und Uzi (Thomasz M.) gegründet. Diese lernten sich über Frauenarzt und DJ Manny Marc kennen. Bereits beim ersten Treffen entstand die Idee ein gemeinsames Label zu gründen. Das Lied „Sinnlose Gewalt“ wurde noch am gleichen Tag aufgenommen und innerhalb kurzer Zeit entstand die erste Veröffentlichung Hirntot. Noch recht amateurhaft, was Aufnahme und Qualität anging, wurde das Album im Oktober 2005 veröffentlicht. Read more on Last.fm
Hirntot Records wurde von den Rappern Blokkmonsta (Björn D.) und Uzi (Thomasz M.) gegründet. Diese lernten sich über Frauenarzt und DJ Manny Marc kennen. Bereits beim ersten Treffen entstand die Idee ein gemeinsames Label zu gründen. Das Lied „Sinnlose Gewalt“ wurde noch am gleichen Tag aufgenommen und innerhalb kurzer Zeit entstand die erste Veröffentlichung Hirntot. Noch recht amateurhaft, was Aufnahme und Qualität anging, wurde das Album im Oktober 2005 veröffentlicht.

Musikalische Ausrichtung dieser und weiterer Veröffentlichungen des Labels ist Horrorcore, eine düstere Variante des Hip-Hops, die auf düstere und gewalttätige Themen setzt. Die beiden Hauptakteure des Labels bezeichnen die Musik selbst als „Psychokore“. Nächste Veröffentlichung war die EP Süßes sonst Stich, auf dem auch der neu unter Vertrag genommene Rapper Perverz zu hören war. Ein Doppelalbum mit alten EPs von Perverz erschien kurze Zeit später. Im weiteren Verlauf konzentriere man sich auf die weitere Veröffentlichungen von Perverz, Blokkmonsta und Uzi.

Mit der sechsten erschienenen CD kam mit „exe|workZ“ ein Grafiker zu Hirntot Records. Dr. Faustus, der zuvor bereits als Feature-Gast auf diversen CDs auftauchte, unterzeichnete als zweiter Künstler einen Vertrag mit dem Label. Mit Dr. Jekyll und Onkel Size folgten kurze Zeit später zwei weitere Rapper.

Im Herbst 2006 erschien ein Best-of-Album, welches einen Überblick über die bisherige Arbeit des Labels gab. Des Weiteren wurde mit dem Rapper und Hiphop-Produzenten Schwartz (Raphael B.) ein neuer Künstler unter Vertrag genommen. Aus persönlichen Differenzen hat Onkel Size das Label 2007, ohne eigene Veröffentlichung, verlassen. Im gleichen Jahr konnte als Neuzugang der Hip-Hop-Produzent SDBY verpflichtet werden. 2007 erscheint mit Cocain Business: Reloaded das Erstlingswerk von Abusex und ein gemeinsames Album von Blokkmonsta und Manny Marc unter dem Namen Blutsport.

Letzteres bezieht sich vor allem auf B-Movies aus dem Martial-Arts-Sektor. Das Label arbeitet mit verschiedenen Künstlern aus dem Underground-Hip-Hop zusammen. So sind z.B. Frauenarzt, Manny Marc, Kaisa, Smoky, Automatikk und MC Basstard auf diversen Releases des Labels als Gäste vertreten.

Im Gegenzug haben auch die beiden Besitzer des Labels auf verschiedenen Tonträgern musikalische Gastbeiträge. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply..
Top Albums

show me more

showing 4 out of 20 albums
Shoutbox
No Comment for this Artist found
Leave a comment


Comments From Around The Web
No blog found
Flickr Images
No images
Related videos
No video found
Tweets
No blogs found